slider-img-1

Historie eines erfolgreichen Unternehmens

 

 

 

Seit mehr als 65 Jahren haben wir eine klare Ausrichtung:
Die besondere Aufgabenstellung der dauerhaften, materialverformenden und
somit fälschungssicheren Werkstück-Kennzeichnung.
 

1952
Gegründet in Ludwigsburg, Deutschland von Otto Borries

1960
Vertriebspartnerschaft mit Automator (Frankreich)

1965
Eigene Produktion in Leinfelden-Echterdingen, Deutschland eingerichtet

1970
Nationales Vertriebsnetzwerk in Deutschland eingerichtet

1978
Gründung von BORRIES UK

1981
Geschäftsübernahme durch Lothar Freiherr von Arnim

1985
Weltweiter Vertrieb der Typenradtechnologie (BORRIES Patent)

1986
Gründung von BORRIES USA

1995
Lieferung der ersten Ritzprägeanlage mit Kamera-Lesesystem

1999
Gründung von BORRIES Brasil

2000
Lieferung der ersten DataMatrix-Kennzeichnungsanlage und Lesesensoren

2001
Gründung von BORRIES France

2003
Entwicklung einer hochpräzisen Prägeanlage für die Luft- und Raumfahrtindustrie

2005
Eintritt in den osteuropäischen Markt

2007
Entwicklung der ersten mobilen VIN Reparaturanlagen

2009
Entwicklung eines Markiersystems für die Medizintechnik zur Rückverfolgbarkeit von Sterilgut

2010
Einführung hochdynamischer Antriebstechnik und eines leistungsfähigeren,
modularen Steuerungskonzeptes

2014
Übernahme von 33 Prozent am Vorrichtungsbauer EnKo Staudinger in Augsburg;
Weltpremiere: OCV, automatisches lesen und bewerten in 3-Schicht-Produktionsbetrieben;
Stammsitzerweiterung in Pliezhausen um einen 2-geschossigen Anbau mit 740 m²

2018
Übernahme vom Vorrichtungsbauer EnKo Staudinger GmbH in Augsburg

Heute
Mehr als 65 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Standard-Prägern und
individuellen Sondermaschinen. Die überlegene Technik, ständige Innovationen und die
konsequente Ausrichtung auf Wachstumsmärkte sichern auch zukünftig den Erfolg
des Unternehmens.