Materialkennzeichnung in der Medizintechnik

Materialkennzeichnung in der Medizintechnik: Instrumentenkennzeichnung

 

 

Qualitätssicherung im Instrumentenmanagement

Ihre Vorteile bei der Instrumentenkennzeichnung:

  1. Prozessvalidierung, Rückverfolgbarkeit und Dokumentation der Instrumentenströme
  2. Aufzeichnung sämtlicher, relevanter Daten im Qualitätsmanagement
  3. Inventarisierung des Bestands
  4. Null Fehler bei der Siebzusammenstellung
  5. Permanent-Inventur = Senkung der Lagerhaltung und Investitionskosten
  6. Erhöhung der Kostentransparenz und Erschließung von Wirtschaftlichkeitsreserven
  7. Reduzierung von Instrumentenschwund
  8. Kontrolle und Dokumentation der Reparaturen
  9. Überwachung der Anzahl der Sterilisationsdurchläufe bei kritischen Materialien

... durch individuelle Codierung mit genadeltem DataMatrix-Code oder Klarschrift

  1. Auf unterschiedlichen Materialien und Oberflächen einsetzbar
  2. Genadelte Code und Klarschriften sind eindeutig und dauerhaft
  3. Dient der Prozesssicherheit und Unverwechselbarkeit
  4. Kennzeichnung ist widerstandsfähig gegen aggressive Medien beispielsweise im Reinigungsvorgang
  5. Unbedenklich hinsichtlich der Reinigung
  6. DataMatrix-Code: Ein Code für große Datenmengen auf kleinstem Raum
  7. Data Matrix-Codierung nach ECC200 und GS1 möglich

Weitere Informationen über unsere Markierlösung in der Medizintechnik finden Sie hier.

© 2021 BORRIES Markier-Systeme GmbH.
*Alle Produktabbildungen auf dieser Website sind beispielhaft.
Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.