slider-img-1

Sondermaschinenbau

 

 

Im Sondermaschinenbau halten wir für Sie ein breites Produktspektrum bereit. Die Kennzeichnung spezieller Sonderzeichen, DataMatrix Codes oder Fahrgestellnummern sowie die Markierung komplexer Bauteile sind in den verschiedenen Prägetechniken umsetzbar: von der Konventionellen Prägetechnik über flexible Ritz- und Nadelprägemaschinen bis hin zu individuellen Kennzeichnungslösungen für die Integration in den Fertigungsprozess.

Entsprechend Ihrer definierten Anforderungen sind unsere Prägesysteme individuell konfigurierbar oder mit integriertem Code-Lesesystem ausgestattet.

Wir begleiten Sie hierbei während des gesamten Ablaufs: von der Abstimmung Ihrer Vorstellungen und Forderungen über die individuelle Projektierung von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Übergabe mit anschließender Betreuung, Service und Kundendienst.

 

   

 

Beispiele:

 

Bremsscheiben

 

Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Bremsscheiben

Kennzeichnung von Bremsscheiben mit unterschiedlichen Außendurchmessern,
Topfhöhen und Reibringdicken. Einbindung in eine vollautomatische Anlage.
Komplette Schutz-Einhausung mit elektrisch verriegelten Bedienertüren. 

 Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Bremsscheiben

Rollprägemaschine BM79 zum Markieren von Bremsscheiben

Kennzeichnung von Bremsscheiben mit unterschiedlichen Außendurchmessern,
Topfhöhen und Reibringdicken. Einbindung in eine vollautomatische Anlage.
Be- und Entladung der Scheiben über Portalgreifer.

 Rollprägemaschine BM79 zum Markieren von Bremsscheiben

Sonderprägeanlage Modell 325 zur Kennzeichung von Bremsscheiben

Vollautomatische Kennzeichnung von mindestens 5 unterschiedlichen
Bremsscheiben mit Außendurchmessern von 220 bis 420 mm und
Gesamthöhen von 25 bis 100 mm. Erkennen einer Wuchtfräsung.
Einbindung in eine vollautomatische Anlage. 

 Sonderprägeanlage Modell 325 zur Kennzeichung von Bremsscheiben

Sonderprägeanlage Modell 322 zur Kennzeichnung von Bremsscheiben

Kennzeichung von Bremsscheiben am Topf, in drei Teilsegmenten.
Einstellbare, pneumatische Zustellachse für verschiedene Durchmesser.
Einbau in einen automatischen Ablauf. 

 Sonderprägeanlage Modell 322 zur Kennzeichnung von Bremsscheiben

 
VIN Kennzeichnung

 

Sonderprägeanlage zur VIN-Kennzeichnung

Mobile Fahrgestellnummer-Prägeanlage. Prägen von mehreren Fahrzeugen
über verschiedene Adapter möglich. Mit Handeingabe und Barcodescanner,
alternativ mit Datenanbindung an das Produktionssystem. 

 Sonderprägeanlage zur VIN-Kennzeichnung

 

Zahnräder

 

Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Zahnrädern

Kennzeichnung der Zahnräder mit einer eindeutigen Typ-Teilenummer.
Die Beladung der Dornabrollvorrichtung und die Zweihand-Auslösung erfolgt
manuell durch den Werker.

 

Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Zahnrädern

Gasflaschen

 

Sonder-Rollprägestation zum Kennzeichnen von Aluminium-Gasflaschen                         

Vollautomatische Etikettier-Station für Barcode-Etiketten

 Sonder-Rollprägestation zum Kennzeichnen von Aluminium-Gasflaschen


Runde Bauteile

 

Sonderprägeanlage Modell 326 zur Beschriftung von runden Bauteilen                                    

Die Prägeeinheit bewegt sich um ein fest stehendes Bauteil in Umfangsrichtung. Dritte Achse für eine Antastung an den Werkstückdurchmesser. Ritz-, Nadel-, Punktschrift- und DataMatrix-Prägen.  

 Sonderprägeanlage Modell 326 zur Beschriftung von runden Bauteilen

 

Rohre

 

Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Edelstahlrohren

Handarbeitsplatz im halbautomatischen Fertigungsprozess.
Die doppelte Dornaufnahme ist für unterschiedliche Werkstückgrößen
schnellwechselbar ausgeführt.

 

Rollprägemaschine BM79EL zum Markieren von Edelstahlrohren

Ringe

 

Sonderprägeanlage Modell 312 zur Kennzeichnung von Ringen

Halbautomatische Prägeanlage zum individuellen Prägen von Ringen.
Pneumatische Vereinzelung der Ringe mit Übergabe an die Spanneinrichtung.
Teileauffangbehälter unter dem Prägebereich. 

Sonderprägeanlage Modell 312 zur Kennzeichnung von Ringen